Heute gab es für die u10 (w) zwei Runden, während die Großen nur eine Morgenrunde hatten. Die erste Runde lief gut, die DEMler holten 23,5 Punkte und die ODEMler 26 Punkte. Am Nachmittag ging es dann für die Kleinen erneut ans Brett. Dort holten unsere u10er leider nur 3 Punkte.

Hussain
Hussain
Melanie
Melanie
Jasper, Patrick
Jasper, Patrick

Wir führen zwar immer noch beim Medaillenspiegel, allerdings konnten Bayern und Niedersachsen aufholen. In der u10w hat Tamila Trunz mit ihren 7 Punkten bei einem Sieg gute Chancen auf Platz 3. Genauso auch Hussain Besou bei den u10 Jungs. Mit 6 Punkten ist Yaroslava Sereda derzeit 3. in der u12w hinter Lepu Coco Zhou (7 Punkte) und Katerina Bräutigam (6 Punkte). Mit einem Sieg gegen Charis Peglau morgen wäre für sie mindestens Platz 3 drin, ihre Chancen verbessern sich zudem dadurch, dass Michelle Trunz (5 Punkte) morgen gegen Katerina um einen Platz in den Top 5 spielt. In der u14w führt Luisa (6,5 Punkte) mit einem halben Punkt Abstand zu Rebecca Doll und Svenja Butenandt. Mit einem Sieg gegen Svenja wäre sie also sicher 1., mit Remis sicher 2. und bei Verlust noch mindestens 4. Auch Alicia Orlova hat noch gute Chancen, durch einen Sieg könnte sie noch Platz 5 erreichen. Bei den u14 Jungs hofft Jonas Gallasch mit derzeit 5 Punkten auf einen Sieg, damit wäre er wahrscheinlich 5.


                                                                                                         

 In der u16w ist Melanie Müdder mit 5,5 Punkten 4. Mit einem Sieg ist von Platz 1 bis 4 noch alles möglich. Dana Berelowitsch (5 Punkte) kann mit einem Sieg noch 5. werden. Die u16 männlich wird von Alex Suvorov angeführt. Er hat wie seine Verfolger Oliver Stork und Nikolas Wachinger 5,5 Punkte aber zurzeit die bessere Feinwertung. Bei einem Sieg der Drei wird es ein enges Feinwertungsrennen um Rang 1 bis 3. In der u18 ist der Hamburger Louis Engel schon mit 7 Punkten 1. Unser Valentin Buckels liegt zusammen mit Ashot Parvanyan 1,5 Punkte dahinter. Bei einem Sieg gegen Julian Martin wäre er 2. oder 3. Im A-Open liegt Samuel Weber mit einem halben Punkt vorne, er wird gleich von 5 Spielern mit 6 Punkten verfolgt. Darunter auch die NRWler Jasper Holtel, Leonhard Ortmeier und Patrick Terhuven. Für die Drei ist bei einem Sieg noch alles von Rang 1 bis 5 offen, sollten sie alle gewinnen besetzen sie Rang 1 bis 3. Im B-Open hat Jonas Diegel bei einem Sieg noch Chancen auf Platz 3.

Mit der Brettpost haben wir heute die 50 geknackt. Morgen ist die letzte Runde für alle Altersklassen und am Abend findet dann die Siegerehrung statt. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns auf einen spannenden Endspurt.

 

Yaroslava
Yaroslava
Valentin
Valentin

 


Die Website der SJNRW benutzt Cookies. Mit der Nutzung der Website erklärtst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok